Die Geschichte des Rettershofes

1146 Die Stiftung des Prämonstratenklosters Retters durch den Grafen Gerhard von Nürings
1190 – 1360 Blütezeit des Klosters
1559 – 1581 Grafen von Stolberg-Königstein
1581 – 1803 Kurfürsten zu Mainz
1806 – 1866 Herzöge von Nassau
1866 – 1884 Könige von Preußen
1884 – 1885 Kauf durch Frederik Arnold Rodewald zu Feldheim und Bau des Schlosses als Wohnsitz für seine Tochter Alice
1885 – 1903 Der Rettershof ist im Besitz von Alice von Dieskau
1903 – 1924 Sybille, Prinzessin von Hessen und ihr Ehemann Friedrich Freiherr von Vincke sind Eigentümer des Rettershofes
1924 – 1979 Hofgut und Schloß befinden sich im Eigentum des Majors a.D. Felix von Richter-Rettershof und seiner Ehefrau Hertha, geb. vom Rath (heutige Gräfin Rotkirch); zuletzt deren Tochter Felicitas Bienzle
1945 – 1953 Das Schloß ist von der amerikanischen Militärverwaltung beschlagnahmt
1953 – 1973 Die Leipziger Bachschule, eine Fremdsprachenschule mit Internat, findet im Schloß eine neue Wirkungsstätte
1973 – 1980 Die deutsche Sektion der Hindu-Sekte „Hare Krishna" hat das Schloß gemiete
1980 Die Stadt Kelkheim kauft den Rettershof
2012 Die Gastgeber Daniela Schwarz und Hans-Jürgen Laumeister pachten und übernehmen das Schloß
2013 Fertigstellung des kompletten Renovierungsprozesses Tagung und Hotel inkl. aller Zimmer
2013 Mehrere Auszeichnungen für unser Restaurant RETTER´s ( Varta, Feinschmecker, Marcellinos etc.)
2014

Das Hotel kommt unter die BESTEN 500 HOTEL´s Deutschlands (Feinschmecker)
und wird im Oktober zum Romantik Hotel Schloss Rettershof

 

Hier eine kurze Vorstellung zur neuen Geschäftsleitung Daniela Schwarz und Hans-Jürgen Laumeister

KURZ VITA DANIELA SCHWARZ:

Ausbildung:

Zur Industriekauffrau bei der Nestlé Deutschland AG

Beruflicher Werdegang:

20 jährige Berufserfahrung im Nestlé Konzern, davon 12 Jahre im Haupsitz in Frankfurt.

  • Projektmanager A.T.C für alternative Vertriebskanäle
  • Projektmanager Café Nescafé, Erstellung und Umsetzung eines CoffeeShop als Franchise Konzept.
  • Sales Manager Horeca (Hotellerie, Restaurants und Caterer) bei der Nespresso Deutschland GmbH
  • Gastgeber und Geschäftsführer der Schlosshotel Rettershof GmbH

KURZ VITA Hans-Jürgen Laumeister:

Ausbildung:

Im Sterne Restaurant Weinhaus Anker Inh. Hermann Kerscher zum

Koch und Restaurantfachmann mit ausgezeichneter Prüfung als Lehrgangsbester.

Weiterbildung:

internationales betriebswirtschaftliches Studium in Luzern, Schweiz an der gehobenen Fachschule für Hotelmanagement. 

Fernstudium an der Cornell University New York für Marketing und Hotelmanagement.

 

Beruflicher Werdegang:

Mehrjährige Auslandsaufenthalte in der gehoben Gastronomie und

Hotellerie in der Schweiz, Frankreich, England und auf diversen Kreuzfahrtschiffen sowie 12 jährige Erfahrung bei der Nespresso Deutschland GmbH.

  • Hotel Waldhaus in St.Moritz, Schweiz / 5 Sterne Hotel DeLuxe und Leading Hotel of the World
  • Grand Hotel Victoria Jungfrau in Interlaken, Schweiz / 5 Sterne Hotel DeLuxe und Leading Hotel of the World
  • Sterne Restaurant Le Taalboth in Dedham, England
  • Grand Hotel Royal Riviera in St. Jean Cap Ferrat -Nizza, Frankreich
  • Kreuzfahrtschiff msEuropa & msVistafjord
  • Hotel Haus Paradies mit Sterne Restaurant in Ftan, Schweiz-Engadin
  • Sporthotel Zürser See in Zürs am Arlberg, Österreich
  • Hotel Aichinger in Nußdorf, Österreich
  • Hotel Lindtner in Hamburg, Deutschland
  • Sales Promotion Manager B2C bei Nespresso Deutschland
  • Key Account Manager B2C bei Nespresso Deutschland
  • Sales Manager B2C bei Nespresso Deutschland
  • Commercial Director B2B bei Nespresso Deutschland
  • Gastgeber und Geschäftsführer der Schlosshotel Rettershof GmbH